Parkett abschleifen und sanieren

Parkett schleifen und sanieren

Ein älterer Parkettboden, der über Jahre beansprucht wurde, kann Kratzer und Schäden aufweisen. Eine fachgerechte Parkettrenovierung durch die Handwerker von das-parkett-in-düsseldorf.de lässt einen alten Holzboden in neuem Glanz erscheinen.

Unsere Parkettspezialisten haben jahrzehntelange Erfahrung in der Parkettsanierung und Parkettrenovierung.

Unsere Leistungen

  • Beratung zu geeigneten Pflege- und Renovierungsmaßnahmen vor Ort
  • Professionelle Grundreinigung und fachgerechte Neueinpflege geölter Böden
  • Abschleifen von Parkett- und Dielenböden
  • Neuversiegeln nach Wunsch mit Lack- oder Ölfinish
  • Auffrischen und Einfärben von Holzböden
  • Reparatur und Sanierung von Kratzern, Wasserschäden und anderen Schäden

parkett schleifmaschine

Parkett schleifen: Fragen und Antworten

Muss das Parkett geschliffen werden oder gibt es auch eine andere Art der Auffrischung?

Es gibt zahlreiche Techniken, den Parkettboden zu erneuern und optisch aufzufrischen. Welche Möglichkeiten in Ihrem Fall zur Verfügung stehen, hängt von mehreren Faktoren ab, zum Beispiel davon, ob das Parkett versiegelt oder geölt ist. Auch spielt die Art der Schäden bzw. Tiefe der Kratzer eine Rolle, sowie das Ergebnis, das Sie am Ende anstreben.

Wenn möglich, übermitteln Sie uns über das nebenstehende Formular ein oder mehrere Fotos Ihres Parkettbodens. Im Anschluss kann ggf. eine Ortsbesichtigung mit einem individuellen Beratungsgespräch vereinbart werden.

Kann ich den Parkettboden im Zuge einer Sanierung auch farblich verändern?

Nach dem Schleifen kann das Parkett mit speziellen Farbsystemen und Techniken eingefärbt werden. Die Möglichkeiten erläutern wir Ihnen gern in einem persönlichen Beratungsgesprächt.

Wie lange dauert eine Parkettrenovierung?

Das hängt von der Größe und Aufteilung der Fläche ab. Als Faustformel gilt: Bei einer Fläche bis ca. 35 qm können Sie mit 2 Tagen rechnen: Am ersten Tag wird der Boden abgeschliffen, grundiert und vorbehandelt, am 2. Tag wird die Versiegelung aufgetragen. Bei Räumen von ca. 35 bis 80 qm dauert das Schleifen ca. 3 Tage. Bei größeren Räumen kann eine verlässliche Aussage erst nach Ortsbesichtigung getroffen werden. Wichtig ist, dass Sie je nach gewählter Versiegelung (geölt oder lackiert) im Anschluss noch eine Trockungszeit von ca. 1-3 Tagen einberechnen müssen.

Wieviel Schmutz entsteht beim Parkettschleifen? Muss ich anschließend renovieren?

Die Handwerker von das-parkett-in-düsseldorf.de verwenden ein spezielles, besonders staubarmes Schleifverfahren. Der Grob- und Feinstaub wird dabei komplett abgesaugt, es verbleiben nur minimale Staubreste im Raum. Die Wände bleiben bei dieser Schleiftechnik völlig intakt und müssen nicht renoviert werden, genausowenig wie Türen/Türerahmen.

Muss der Raum leergeräumt werden?

Der Raum, der renoviert wird, muss vollständig leergeräumt werden. Auch das Entfernen von Einbaumöbeln ist empfehlenswert - im Einzelfall kann jedoch nach Absprache auch um Einbaumöbel herumgeschliffen werden. Wenn Sie eine ganze Wohnung renovieren möchten und keinen Platz zum Auslagern der Möbel haben, ist eine Parkettsanierung in zwei Abschnitten möglich. Sie können die Möbel dann jeweils in der anderen Wohnungshälfte zwischenlagern.

Kann ich die Räume während der Sanierungsarbeiten begehen?

Während des Abschleifens ist der Raum weiterhin begehbar. Erst beim letzten Schleifgang und bei bzw. nach Auftragen der Versiegelung ist der Boden nicht begehbar. Für wie lange - das hängt auch von der gewählten Versiegelung ab.

Wann kann ich den Parkettboden wieder vollständig nutzen?

Je nach gewählter Versiegelung - lackiert oder geölt - sollten Sie ca. 1-3 Tage Trockungszeit einberechnen. Im Anschluss können Sie Ihre Möbel wieder einräumen. Für ca. 14 Tage sollten Sie jedoch keine Dampfsperren wie genoppte Teppiche, Malervliese, Folien o.ä. auf den Teppich aufbringen und ihn nicht feucht wischen.

Lohnt sich das Abschleifen einer Holztreppe?

Häufig kommt beim Entfernen eines Altbelages eine Holztreppe zum Vorschein. Dann stellt sich die Frage, ob sich eine Sanierung der Treppenoberfläche lohnt. Mit den folgenden Fragen können Sie selbst eine erste Einschätzung vornehmen, ob eine aufwändige Treppensanierung lohnenswert ist:

  • Ist die Holzoberfäche sehr stark beschädigt?
  • Besteht die Treppe aus aus dünnem Furnierholz?
  • Ist die Holzmaserung eher unattraktiv?
  • Ist die Treppe stark mit Klebstoffresten von darüber liegenden Belägen besetzt?

Haben Sie eine dieser Fragen mit "ja" beantwortet, so könnte es unter Umständen sinnvoller sein, die Treppe komplett zu erneuern oder mit einem neuen Parkettbelag zu versehen, als sie zu sanieren. Laden Sie bei Anfragen ggf. ein Foto Ihrer Treppe mit hoch, damit wir eine erste Einschätzung abgeben können. Im Anschluss kann eine Besichtigung vor Ort ggf. Klarheit schaffen.

Ihr unverbindliches Angebot für die Parkettrenovierung

Gern unterbreiten wir Ihnen ein persönliches, unverbindliches Angebot für Ihre Parkettrenovierung. Bitte machen Sie hier einige Angaben zu Ihrem Projekt.

Angaben zu Ihrem Projekt


Persönliche Angaben

Mit * gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen

Diese Zeichenfolge abtippen:
Ich bin mit der Verwendung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.